Corona Verhaltensregeln

Wenn Du Krankheitssymptome hast, ist die Teilnahme am Yogakurs nicht erlaubt.

Der Mindestabstand von 2 m ist beim Betreten und im Studio jederzeit einzuhalten. Im Eingangsbereich ist eine Person zugelassen.

Wenn möglich, komm bitte bereits umgezogen zu den Kursen. Anonsten ist der Umkleideraum wieder geöffnet.

Bitte trage einen Mund-Nasen-Schutz bis Du auf Deiner Yogamatte sitzt. Während der Yogastunde musst du den Mund-Nasenschutz nicht aufbehalten. Nach Deiner Praxis, bevor Du den Raum verlässt, den Mund-Nasen-Schutz bitte wieder aufsetzten.

Nach dem Ausziehen der Schuhe die Hände im Eingangsbereich desinfizieren.

Bitte bring Deine eigene Matte mit, platziere diese an einem der markierten Mattenplätze und setz dich bitte an das Ende der Matte.

Bei Bedarf eigene Decken, Sitzkissen, Blöcke, Gurte mitbringen. Das Studio-Equipment darf vorerst nicht benutzt werden.

Die Toilette bitte nur mit Mund-Nasenschutz aufsuchen und danach die Hände waschen/desinfizieren.

Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch). 

Die Hände vom Gesicht fernhalten – vermeide unbedingt mit den Händen den Mund, die Augen oder die Nase zu berühren.

Nach dem Kurs ist das Yogastudio unter Einhaltung der Abstandsregel mit Mund-Nasen-Schutz zu verlassen.

Mit dem Betreten des Studios gibst Du das Einverständnis für eine Kontaktpersonenverfolgung über die gewohnte Teilnahmeliste, die von der Yogalehrerin geführt wird. Name, Adresse und Telefonnummer werden dort von der Yogalehrerin notiert und nach 3 Wochen werden die Listen vernichtet.

Die Teeküche muss geschlossen bleiben. Bitte bring dir eigene Getränke mit.

Die Yogalehrerin führt die Teilnahmeliste und trägt die Termine in die Kurskarten ein.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viel Spaß beim Yoga!